Ausnahmezeiten – ein Virus übernimmt den Alltag

19.11.2022 bis 19.02.2023

Ausnahmezeiten – ein Virus übernimmt den Alltag

Das Aachener Stadtmuseum Centre Charlemagne wirft einen ersten Blick auf die vergangenen Corona-Jahre. Dieser Blick kann freilich noch nicht historisch-analytisch erfolgen, da man sich ja noch mitten im Geschehen befindet, doch es wird aus verschiedenen Perspektiven über unterschiedliche Bildeindrücke emotional-memorativ darauf geblickt. Die Ausstellung wird ebenfalls dazu dienen, die Städtische Sammlung um aussagefähige und geschichtenträchtige Objekte zur Pandemiezeit zu vermehren. Es bot sich aus dieser Vorannahme und aus der Erwartung heraus, dass eine einfach nur auf Aachen dokumentarisch zugeschnittene Schau noch nicht ihr Publikum findet, an, sich dem Thema auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Zielgruppen zu nähern. Daher werden drei verschiedene Ausstellungen in engem räumlichem Kontext eingerichtet:
Andere Bilder – Aachener Künstler*innen und ihre Sicht auf die Pandemie
Andere Blicke – Aachener Fotograf*innen dokumentieren den Lockdown
Andere Städte – Corona in Aachens Partnerstädten
Die drei Ausstellungen werden von unterschiedlichen Personen kuratiert und in eigenständigen Katalogen dokumentiert.


Aktuelle Termine zur Ausstellung

Keine Termine